Fly and drive …

… spezieller Service für Enduro-, Quad- und ATV-Fahrer, die ohne Serviceteam an der Rallye teilnehmen wollen

  • wir transportieren Fahrzeug sowie Gepäck, Werkzeug und Ersatzteile (zurrfähige Kisten – Taschen und Rucksäcke ohne Gewährleistung) von Europa nach Tunesien und zurück
  • wir transportieren Gepäck, Werkzeug und Ersatzteile von Camp zu Camp
  • wir stellen das Fahrzeug zur technischen Abnahme vor
  • der Fahrer fliegt individuell nach Tunesien* und übernimmt sein Fahrzeug am Vorabend des Starts im Hotel
  • nach dem Abschluss der PowerWeek oder der Rallye verladen wir das Fahrzeug und transportieren es zurück nach Europa
  • der Teilnehmer kann individuell** zurück fliegen
  • am Ruhetag nach der PowerWeek helfen wir gern, den Transfer zum Flughafen zu organisieren

* für die Anreise empfehlen wir den Flughafen Monastir, dieser ist dem Hotel in Mahdia am nächsten

** Abreise nach der PowerWeek ab Jerba / Abreise nach der Rallye ab Tunis

Selbstverständlich organisieren wir auch Gepäck-, Werkzeug und Ersatzteiltransport für Teilnehmer aller anderen Klassen.

Bitte frühzeitig Bedarf anmelden: -> Formular

El Chott Medienteam

Mit Christian und Corinna Windfeder haben wir 2017 erstmals ein Team mit eigener Wettbewerbserfahrung dabei, dass die täglichen Rallye-News in Wort, Bild und Video festhalten wird. Interessante Sequenzen von den Wertungsprüfungen, persönliche Eindrücke der Teilnehmer, Kommentare der ORGA und Ergebnisse werden täglich auf der website und in den sozialen Netzwerken veröffentlicht. Außerdem wird es abends im Camp oder Hotel einen Zusammenschnitt der Highlights des Tages zu sehen geben.

Vorbereitungen zur Vortour

Nach unserem “Umfaller” auf der letzten Vortour im September 2016 und dem “Veranstalter im Leihwagen” auf der anschließenden Rallye steht nun das neue Einsatzfahrzeug bereit. Bis Zum Beginn der Vortour bleibt mir noch ein Monat für die notwendigen Ein- und Umbauten. Das sollte zu Schaffen sein.

Für die Streckenerkundung in Tunesien in den ersten beiden Aprilwochen suchen wir noch mindestens einen Fahrer mit entsprechendem Geländewagen zur Begleitung. Bei Interesse bitte Kontakt per email oder Telefon.

Die Rallye-Flyer 2017 …

… sind ab sofort in deutscher und englischer Sprache verfügbar.

  • Karte mit allen Rallystrecken
  • alle wichtigen Veranstaltungsdaten
  • das Sicherheitskonzept
  • die Touristikgruppen
  • Nenngeld und Nennschluß-Termine

El Chott Bekleidungs-Kollektion 2017

Ab sofort bestellbar im online-shop. -> csm-offroadshop


Die geplanten Tagesetappen, …

… das modifizierte Streckenprofil der neuen Rallye El Chott 2017

  • 3.325 km Gesamtstrecken in Tunesien
  • 2.135 km Wertungsstrecken
  • 12 Tagesetappen
  • 1 Prolog und 10 Wertungsprüfungen
  • 50 % weniger Dünen-Kilometer
  • Sand- und Pistenprüfungen im Wechsel
  • Distanzetappen mit täglich anderen Zielen und Fahrerlagern, abwechselnd in Camps und Hotels
  • Unser Bestreben ist es, mit den neuen Strecken allen Teilnehmer zu ermöglichen, diese Tagesziele in Vorgabezeit zu erreichen.

Für die Discovery Class richtet sich der “Sand- und Dünenanteil” natürlich nach den Wünschen der Teilnehmer. Der Guide hat versprochen: “Der Verlorene See steht auch 2017 wieder auf dem Programm”