Anmeldung und techn. Abnahme in Tortona (IT)

Anmeldung und technische Abnahme in Italien finden 2018 erneut im Hotel “Il Carrettino” in Tortona statt.

Fast in der Mitte zwischen Mailand und Genua und auf halbem Weg zwischen Piacenza und Genua, ist das Hotel einen Kilometer südlich vom Autobahnkreuz (A7/A21 – Tortona) über die erste Ausfahrt nach dem Kreuz zu erreichen.

Adresse: Strada per Pozzolo 15 – 15057 Tortona / Rivalta Scrivia  (AL)

GPS-Koordinaten: N 44°52,072′   E 008°49,546′

Buchungen bitte individuell per E-Mail unter Angabe des codes “El Chott”: info@ilcarrettino.it

Die Sonderpreise für Rallyeteilnehmer inkl. Frühstück sind unverändert: Einzelzimmer: 37,- € / Doppelzimmer: 67,- € / 3-Bett-Zimmer: 84,- €

Bitte kurzfristig buchen, da im Hotel nur eine begrenzte Zimmeranzahl zur Verfügung steht.

Anmeldung und techn. Abnahme finden am 19.10.2018 zwischen 10.00 und 19.30 Uhr statt. Fahrzeuge können auch vom Serviceteam oder dem Transpoteur zur technischen Abnahme vorgestellt werden. Die Vorstellung aller Wettbewerbsfahrzeuge zum Check und zum Einbau der Tracking-Systeme und GPS-Logger ist vorgeschrieben. Ausnahmen bedürfen einer besonderen Genehmigung durch den Veranstalter.

Übernachtungsmöglichkeiten in der Umgebung:

Motel K, Via Valloni 8, Casei Gerola – direkt an der Ausfahrt der A7 – Buchungen unter:  info@motelK.com

Motel 2, Strada Statale per Sale 14, Tortona – am Autobahnkreuz A7/A21 – Buchungen unter: info@motel2.it

Weitere Hotels sind in Tortona zu finden.

Am 20.10.2018 sollte dann jeder Teilnehmer bis 10.00 Uhr pünktlich zum Bording in Genua sein.

Das Rettungsteam hat sich geändert

Nachdem das tschechische BIG SHOCK RACING Team seine Teilnahme aus terminlichen Gründen leider abgesagt hat, gibt es erfreulicherweise auch noch Neuanmeldungen. So wird Michael Baumann (KTM) wieder einmal dabei sein. Jens und Mandy Weigelt (CanAm Maverick), 2015 touristisch dabei, starten in diesem Jahr erstmals gemeinsam im Wettbewerb.

Und auch in der Organisation ist eine Änderung zu vermelden. Rallye-Urgestein Klaus Spörl (O-R-M-S) wird wegen einem Krankheitsfall in seiner Firma nicht mit nach Tunesien kommen. An seiner Stelle wird der ebenfalls nicht ganz unbekannte Dr. Clemens Novak aus Österreich den Rettungsdienst sicher stellen.

Veranstaltungsplan und endgültige Strecken 2018

Alle wichtigen Informationen zum Zeitplan und den nun endgültig bestätigten Tagesetappen der Rallye sind ebenso wie die detaillierte Teilnehmerliste und die Teamvorstellungen im online-Rallyemagazin zu finden.

der Veranstaltungsplan (Streckenlängen, Hotels, Tankmöglichkeiten usw.)

die endgültigen Tagesetappen (Wertungsprüfungen, Transfers, Start und Ziel)

aktuelle Teilnehmerliste und Vorstellung der Teams

Big Shock Racing auch 2018 wieder dabei

Das tschechische Team wird mit Martin Macík jun. und den Co-Piloten František Tomášek und Michal Mrkva (LIAZ) auf der El Chott 2018 erneut dabei sein. Das Ziel lautet vermutlich: Gesamtsieg

Mit dem 5. Platz in der Truck-Wertung der 2018′er DAKAR hatte das Team Anfang des Jahres für Aufsehen gesorgt.

Und wo der LIAZ zu finden ist darf Jan Brabec (Husqvarna) nicht fehlen.

Auch er war im Januar in Südamerika dabei und kam, ebenso beachtlich, als bester tschechischer Motorradfahrer ins Ziel.

(Fotos: Big Shock Racing)

DAKAR-Teams auf der El Chott 2018

Heute gab es das endgültige OK.

Auf der El Chott 2018 wird das TATRA BUGGYRA RACING Team mit zwei DAKAR-Trucks an den Start gehen. Einen der Werks-Trucks pilotiert Martin Kolomý (CZ) – mehrfacher DAKAR-Teilnehmer und auch auf der El Chott kein Unbekannter.

Außerdem ist in 2018 bei den Enduros wieder Jan Veselý (CZ), ebenfalls mit DAKAR-Erfahrung, dabei. Und ganz besonders freuen wir uns über Gabriela Novotna (CZ), seit langem die erste Dame im Enduro-Feld der El Chott. Sie hat sich auf der letzten DAKAR in der Rookie-Wertung bis kurz vor’s Ziel gekämpft.

Der countdown läuft …

… bereits in 4 Monaten findet die technische Abnahme statt.

Die Roadbooks für die zehn Tagesetappen mit insgesamt 1.495 Bildern sowie das Service-Roadbook mit noch einmal 289 Bildern sind druckfertig.
Für die Rallyeteilnehmer sind 2.766 km dokumentiert: 1.627 km im Prolog und in Wertungsprüfungen sowie 1.139 Transfer-km.
Die Service-Teams haben 2.104 km zu absolvieren.

.

… und bitte nicht vergessen:

Die Frist für Anmeldungen zum normalen Nenngeld läuft am 30.06.2018 ab.
Bis zum 15.08.2018 sind dann nur noch Spätbuchungen zu entsprechend höheren Tarifen möglich.

Vortour 2018 – Rückblick und Vorschau

Vor drei Wochen haben wir unsere erfolgreiche Vortour durch Tunesien beendet. Wir sind alle wichtigen Strecken gefahren und haben einmal mehr zwei tolle Wochen in einem gastfreundlichen und friedlichen Land verbracht. In den Hotels waren wieder deutlich mehr Pauschaltouristen anzutreffen und auch im Süden sind wieder größere Gruppen mit Motorrädern und Geländewagen unterwegs.

Unsere Aufzeichnungen sind zu 80% ausgewertet. Die Rallye-Roadbooks für nahezu 2.800 km sind druckfertig. Im nächsten Schritt werden nun noch die Roadbooks für die Überführungsstrecken der Serviceteams vorbereitet. Bis Ende Juni wir der detaillierte Zeit- und Streckenplan für die 8 Rallyetage im Oktober feststehen.