Vortour: Wieder in Ksar Ghilane

Zurück in Ksar Ghilane lassen wir die letzten drei Tage noch einmal Revue passieren. In Douz haben wir erst einmal Mensch und Material auf Vordermann gebracht. Auspuff geschweisst, Wasserpumpe ausgetauscht, Öl rein, Öl raus, Tanks und Kanister bis zum Rand gefüllt. Auch unsere Nahrungskisten wurden wieder frisch befüllt und anschliessend am Pool ein wenig die Seele baumeln gelassen. Die Wertungsprüfung Douz nach Ksar sind wir dann früh angegangen. Über 200km Piste/Dünen/Piste hatten es in sich. Wenn die Strecke „Le Lac“ Potential für eine Königsetappe hatte, so hat Douz nach Ksar sicher das Zeug zu einer Schicksalsprüfung. Hier wird der Tagessieg sicher nur über Disziplin und Geduld zu holen sein.

Heute war wieder eine Reserveroute von über 250km auf dem Programm. Alles enthalten, schnellste Blasepisten, wunderschöne hohe Dünen und steinige Passagen, bei denen es gilt einen kühlen Kopf zu bewahren. Gerade kommen Iris und Heiko mit der Gazelle von ihrer Wertungsprüfung wieder, die wohl extrem hohe Anforderungen an Mensch und Maschine gestellt hat.

Morgen werden wir eine neue Dünenpassage suchen, um evtl. ein Stück Kamelgras zu sparen. Sicher nicht ohne.

Gruss aus der Wüste.
Christian

Comments are closed.